Wertstoffhof Klingholz

Adresse:

Gewerbegebiet Klingholz
97234 Reichenberg

Details:

Wertstoffhof mit Annahme aller Elektro-Altgeräte (inkl. Bildschirme, Gasentladungslampen und Kühlgeräte)

Öffnungszeiten:

Di 9 - 18 Uhr
Mi 7 - 12 Uhr
Do 9 - 18 Uhr
Fr 9 - 18 Uhr
Sa 9 - 14 Uhr

Am 15. August sowie am 24. und 31. Dezember geschlossen!

Noch Fragen?
Unser KundenCenter ist für Sie da:

Öffnungszeiten:

Mo - Do 8 - 16 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Telefon & Fax: 0931 / 6156 400
E-Mail: info[at]team-orange.info

Das dürfen Sie hier abgeben:

  • Altbatterien(in haushaltsüblichen Mengen)

    (i)

    Trocken-, Akku- und Knopfzellen in haushaltsüblichen Mengen.

    Bis zu zwei Autobatterien können auch über die Problemmüllsammlung bzw. auf den Wertstoffhöfen der Stadt Würzburg entsorgt werden.

  • Altfett / Altöl(in haushaltsüblichen Mengen)

    (i)

    Speisefette und -öle in haushaltsüblichen Mengen.

    Info: Kleinstmengen bitte über die Restmüllbehälter entsorgen.

  • Altglas(nach Farben sortiert)

    (i)

    Behälterglas, sortiert nach Farben (weiß, grün, braun).


    Info: Andersfarbiges Glas (blau, gelb, rot) werfen Sie bitte zum Grünglas.
    Fensterglas (ohne Rahmen und Dichtungen), Drahtglas, Glausbausteine, Lampenschirme aus Glas, Glasgeschirr, Keramik und farbiges Flachglas gehört in den Bauschutt.

  • Altholz, AI bis AIII(Freimenge: 2 Kubikmeter)

    (i)

    Naturbelassenes oder behandeltes Holz, bspw. von Möbeln, Fensterläden, Holzdielen, Kanthölzer bis zu einer Länge von 2,0 m (Schränke und Regale bitte vorab zerlegen).

    Mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz - insbesondere aus Umbauten oder Abbrüchen - bspw. Holzfenster, -außentüren und Bahnschwellen nehmen ausschließlich Private Entsorger entgegen.

    Bis 2 Kubikmeter je Anlieferung und Öffnungstag kostenlos; Mehrmengen: 5 € je angefangener Kubikmeter (bei Bedarf)

  • Altkleider / Schuhe

    (i)

    Altkleider, Federbetten und Kissen sowie Schuhe in tragbarem Zustand. Altkleider-Container sind auf allen Wertstoffhöfen vorhanden.

    In vielen Gemeinden stehen auch Altkleider-Container an frei zugänglichen Plätzen bereit.

  • Altmetall

    (i)

    Hierzu zählen: Pfannen, Töpfe, Kabel, Fahrräder, Metallfelgen, Herde und Öfen für feste Brennstoffe (ohne Ofensteine) usw.

    Ölöfen müssen restentleert sein (kein Öl mehr im Tank).

    Info: Bitte beachten Sie, dass Druckbehälter, wie Feuerlöscher oder Gasflaschen nicht angenommen werden.

  • Altpapier(Freimenge: 500 Liter)

    (i)

    Papier und Kartonagen sowie hochwertige Altpapiere wie Zeitungen, Zeitschriften, Bücher (ohne Plastikeinband), Wellpappe, Papiertüten oder Kartonagen.

    Kartons bitte vor Einwurf zerkleinern und zerlegen.

    Bis 500 Liter je Anlieferung und Öffnungstag kostenlos, Mehrmengen: 5 € je angefangene 100 Liter (bei Bedarf)

  • Altreifen (kostenpflichtig)

    (i)

    Alle Arten von Reifen mit und ohne Felgen
    a) bis 70 cm Gesamtdurchmesser: 5 € pro Stück
    b) über 70 cm Gesamtdurchmesser: 25 € pro Stück

    Besonderheit: Metallfelgen (ohne Reifen) dürfen ohne Zusatzgebühr in den Altmetallcontainer.

  • Bauschutt(Freimenge: 200 Liter)

    (i)

    Mineralische Bau- und Abbruchabfälle, die nicht mehr reagieren (also inert sind), wie Ziegel*, Beton*, Fliesen und Keramik*, Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik*, Glas und Geschirr* sowie Boden und Steine*.

    Bis 200 Liter je Anlieferung und Öffnungstag kostenlos; Mehrmengen: 5 € je angefangene 100 Liter (bei Bedarf)


    Nicht angenommen werden
    insbesondere: ammoniakhaltiger Bauschutt, asbesthaltiger Bauschutt, Asphalt (teerhaltig), Bankettschälgut, Bodenaushub mit großem Pflanzenanteil, Dachbahnen, flüssige Abfälle, Gipsabfälle, Heraklith, Holz, künstliche Mineralfaserabfälle, Kunststoffe, Ölbindemittel, Ofen- sowie Kamin- und Brandschutt, Schamottsteine, Pflanzliche Abfälle und sonstige Baustellenabfälle. Hierbei handelt es sich nur um eine beispielhafte Aufzählung.

    *soweit die Zuordnungswerte der Deponieklasse 0 des Anhangs 3 der Deponieverordnung eingehalten werden.

  • Druckerpatronen / Tonerkartuschen

    (i)

    restentleert und ohne zusätzliche Umverpackung

  • Elektro-Altgeräte

    (i)

    Alle mit Strom versorgten Elektro-Geräte der Gruppen 1 bis 5. Dazu gehören Haushalts-Großgeräte, Kühlgeräte, IT-Geräte, Gasentladungslampen und Haushalts-Kleingeräte.

    Weitere Infos zur Entsorgung von Elektro-Altgeräten sowie zur Gruppeneinteilung erhalten Sie hier.


    Wenn wir Ihre Elektro-Altgeräte lieber abholen sollen, klicken Sie einfach hier.

  • Flaschenkorken

    (i)

    Sämtliche Arten und jede Menge von Flaschenkorken aus Korkmaterial (kein Plastik).

  • Gasentladungslampen

    (i)

    Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren


    Info: Gasentladungslampen gehören nicht in den Restmüll, da sie geringe Mengen an Schadstoffen enthalten. Weitere Infos sind auch auf der Internetseite www.lichtzeichen.de erhältlich.

  • Grüngut (Freimenge: 1 Kubikmeter)

    (i)

    Sperrige pflanzliche Abfälle (Länge bis max. 1,50 m, Durchmesser von Ästen und Wurzelstöcken max. 15 cm) sowie Laub und Rasenschnitt.

    Bis 1 Kubikmeter je Anlieferung und Öffnungstag kostenlos; Mehrmengen: 5 € je angefangener Kubikmeter Liter (bei Bedarf)


    Info: Größere Mengen Grüngut (bis 5 Kubikmeter) können über die Kompostieranlagen oder die Wertstoffhöfe in Waldbüttelbrunn, Ochsenfurt und Veitshöchheim entsorgt werden.

  • Ölfilter(in haushaltsüblichen Mengen)

    (i)

    Angenommen werden: Kfz-, Motorrad und Traktorenölfilter


    Info: Bus- und LKW-Ölfilter werden nicht angenommen!

  • PU-Schaumdosen(in haushaltsüblichen Mengen)

    (i)

    Neben der Problemmüllsammlung können PU-Schaumdosen in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden.

     

    Info: PU-Schaumreste bitte über die Restmüllbehälter entsorgen.

  • Restmüll (kostenpflichtig)

    (i)

    Jede Art von Abfall, der keiner anderen Fraktion zugeordnet werden kann (Restmüll) und eine Kantenlänge von 40 cm nicht überschreitet.

    Kosten: 5 € je angefangene 50 Liter.

    Zusatzinfo: Restmüll kann entweder lose (in eigenen Abfallgefäßen) oder in Restmüllsäcken des team orange entsorgt werden. Restmüllsäcke sind auf jedem Wertstoffhof, im team orange-KundenCenter oder gleich hier erhältlich.

  • Sonstige Baustellenabfälle(Freimenge: 200 Liter)

    (i)

    Alle nichtmineralischen Bauabfälle wie Gipskarton, Heraklith, Glas- und Mineralfasermatten, verschmutzte Kunststoffplanen u. ä.

    Bis 200 Liter je Anlieferung und Öffnungstag kostenlos; Mehrmengen: 5 € je angefangene 100 Liter (bei Bedarf)

  • Sperrmüll(Freimenge: 2 Kubikmeter)

    (i)

    Sperriger Abfälle, die zu groß oder zu sperrig für die Entorgung über die Abfallgefäße sind. Zum Beispiel: Sofas, Sessel, größere Lampen, Matratzen, große Kunststoffbehälter, Teppiche, große Haushaltsgegenstände aus Kunststoff (z. B. Gartenstühle, Wannen, Regentonnen).

    Info: Mindestgröße: 0,4 x 0,4 m, maximale Kantenlänge 2 x 1 m (bzw. 1,0 x 0,8 m bei massiven Teilen, wie Tanks o.ä.).

    Bis 2 Kubikmeter je Anlieferung und Öffnungstag kostenlos; Mehrmengen: 5 € je angefangener Kubikmeter (bei Bedarf)

    Sperrmüll holen wir auch zu Hause ab. Mehr Infos finden Sie hier!