Altpapier

Aus Alt mach Neu!

Das wird besonders deutlich bei der Blauen Papiertonne. Selbstverständlich ist es daher auch, dass nur Abfälle aus Papier in der Tonne entsorgt werden. Die Papiertonnen werden regelmäßig stichprobenartig auf Verunreinigungen kontrolliert. Sollten sich Restmüll oder andere Störstoffe in der Tonne befinden, so werden diese entweder kostenpflichtig aussortiert und entsorgt oder die Tonne wird nicht geleert.
Wir haben hier aufgelistet, was genau in die Papiertonne geworfen werden darf.

In die Papiertonne darf

In die Papiertonne darf

  • Briefumschläge (auch Fensterbriefumschläge)
  • Bücher und Hefte (ohne Kunststoffeinband)
  • Computerpapier, Schreibpapiere
  • Eierkartons
  • Geschenkpapier (unbeschichtet), Packpapier
  • Illustrierte, Zeitschriften, Zeitungen
  • Kartonagen, Schachteln, Papiertaschen, Papiertüten
  • Rollen von Toilettenpapier und Küchenkrepp
  • Verpackungen aus Papier, Pappe und Karton

In die Papiertonne darf nicht

In die Papiertonne darf nicht

  • Aufkleber
  • Fotos und Fotopapier
  • Kohle- und Thermopapier
  • Pergament- und Wachspapier
  • Tapeten und Tapetenreste
  • stark verschmutztes oder beklebtes Papier
  • Milch- und Safttüten sowie andere Verbundverpackungen (z. B. Tetrapak)
  • Papiertaschentücher
  • Windeln

Zusätzliche Infos

Tonnen richtig bereitstellen

Tonnen richtig bereitstellen

  • Die Papiertonne wird einmal pro Monat geleert. Die Abfuhrtermine finden Sie in Ihrem Abfallkalender
  • Bitte stellen Sie Ihre Blaue Papiertonne an den Abholtagen bereits ab 6 Uhr bereit
  • Stellen Sie Ihre Blaue Papiertonne bitte direkt an die Bürgersteigskante und in Pfeilrichtung zur Straße
  • Beachten Sie bitte, dass manche Straßen nur einseitig angefahren werden
  • Befüllen Sie die Papiertonne nur bis zum maximalen Füllgewicht von bis zu 110 kg


Abfuhrtechnik – Seitenlader
Der eingesetzte Seitenlader ist nur mit einem Fahrer besetzt, der die Entleerung der Papiergefäße vom Fahrerhaus per Fernsteuerung regelt. Hierzu ist es wichtig, dass die Tonnen richtig bereitgestellt werden.

Blaue Tonne – für umsonst und freiwillig

Blaue Tonne – für umsonst und freiwillig

Die Papiertonne liefern wir Ihnen in Kooperation mit der Kirsch + Sohn GmbH als Leihtonne ohne Zusatzgebühr direkt bis vor die Haustür. Sie füllen einfach das Erfassungsformular aus und senden es uns zu.

Niemand ist übrigens verpflichtet, eine Papiertonne zu nehmen. Für die Nutzung fallen keinerlei zusätzlichen Kosten an.

Papiertonnen stellen wir mit 240-Litern oder 1.100-Litern Fassungsvermögen zur Verfügung. Die Tonnengröße richtet sich nach dem insgesamt genutzten Restmüllvolumen des Grundstücks/Objekts. Grundsätzlich wird jedes Grundstück/Objekt, das eine Restmülltonne besitzt, mit einer 240-Liter-Papiertonne ausgestattet. Wenn die Restmüll-Menge 1.100 Liter überschreitet, ist auch ein 1.100-Liter Papiercontainer möglich.

Wenn Sie möchten, können Sie die Papiertonne auch mit Ihren Nachbarn gemeinsam nutzen. Sagen Sie uns einfach Bescheid.

Und wenn die Papiertonne nicht ausreicht?

Und wenn die Papiertonne nicht ausreicht?

Wenn Sie zusätzlichen Bedarf haben, können Sie diesen jederzeit schriftlich beim team orange anmelden. Für Übermengen bietet die Kirsch und Sohn GmbH auch Sondervereinbarungen gegen eine geringe monatliche Servicepauschale an. Bei Fragen zu einer zusätzlichen Papiertonne nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Was passiert mit dem Altpapier?

Was passiert mit dem Altpapier?

Die Kirsch + Sohn GmbH aus Gemünden am Main holt die Papiercontainer an den Wertstoffhöfen sowie die Blauen Tonnen regelmäßig ab und verwertet diese dann stofflich. Das bedeutet, dass das eingesammelte Papier zunächst sortiert und zu Ballen gepresst und anschließend als Rohstoff für die Papierherstellung zu den Papierfabriken gebracht wird. Dort wird das sortierte Altpapier letztlich wieder für die Herstellung von neuem Papier verwendet. Dieser Prozess lässt sich bis zu sieben Mal wiederholen und stellt somit ein Musterbeispiel für einen in sich geschlossenen Wertstoff- und Produktkreislauf dar.

Bei Fragen rund um die Leerung der Blauen Papiertonne wenden Sie sich deshalb bitte direkt an die Kirsch + Sohn GmbH.

Kirsch + Sohn GmbH
Weißensteinstraße 32-34, 97737 Gemünden
Service-Hotline: 0800 / 664 69 32 (Mo - Do 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr)
Freitag: 8 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr)
Fax: 0 93 51/95 01 50
E-Mail: info[at]kirsch-und-sohn.de
Internet: www.kirsch-und-sohn.de

Wie finanziert sich dieses Sammelsystem?

Wie finanziert sich dieses Sammelsystem?

Die Leerung der Papiertonne ist kostenlos und damit von der Abfallgebühr des team orange bereits erfasst. Aufgrund der stark schwankenden Preise für Papier auf dem Rohstoffmarkt wurde die Kirsch + Sohn GmbH aus Gemünden mit der Leerung der Tonnen beauftragt. Das team orange erhält nur noch eine Vergütung für Tonnentausch und Datenerfassung.

Mögliche Alternativen zur Papiertonne

Mögliche Alternativen zur Papiertonne

Altpapier und größere Kartonagen können Sie auch weiterhin (bis 500 Liter kostenfrei) auf den Wertstoffhöfen entsorgen. Darüber hinaus sollten Sie aber auch gemeinnützige Altpapiersammlungen unterstützen. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass ein Nebeneinander der beiden Sammelarten gut funktioniert.

Downloads / Formulare

Abfuhrtechnik – Seitenlader

108 KB
Bild:Team Orange - Facebook-Logo