Die Restmülltonne

Dreh- und Angelpunkt der Abfallentsorgung im Landkreis Würzburg

Zur Bestimmung des pro Grundstück benötigten Restmüllvolumens wird pauschal ein Mindestvolumen von 15 Litern je Bewohner angesetzt. Als Bewohner zählen alle mit Haupt- und Nebenwohnsitz gemeldeten Personen, unabhängig von Alter oder Dauer ihres tatsächlichen Aufenthalts.

Nicht zuletzt entscheidet das Volumen der Restmülltonne über die Höhe Ihrer Abfallgebühr.
Es bestimmt aber auch die Größe der weiteren Behälter für Bioabfall, die wir kostenlos bereitstellen:

Restmüllbehälter  Nutzung inklusive
in Liternzulässige PersonenzahlBiotonnePapiertonne
60bis 4 Personen1 x 120 Literunbegrenzt
90bis 6 Personen2 x 120 Literunbegrenzt
120bis 8 Personen2 x 120 Literunbegrenzt
240bis 16 Personen2 x 120 Literunbegrenzt
> 240--auf Anfrageunbegrenzt
1.100--1.100 Literunbegrenzt


Sofern Sie weitere Bio- oder Papiertonnen benötigen, informieren Sie sich bitte hier

Bio- und Papiertonnen müssen nicht verpflichtet genutzt werden. Ein Verzicht mindert jedoch nicht die Abfallgebühr.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK