Biotonne im Winter

Wenn es kalt ist, beachten Sie bitte:

  • Feuchte Abfälle in Zeitungspapier einzuwickeln, verhindert ein Festfrieren am Behälter
  • Gartenabfälle möglichst erst dann in die Tonne einfüllen, wenn diese nicht mehr feucht sind
  • Abfälle nicht in die Tonne pressen
  • Behälter geschützt, z. B. in der Garage oder an Hauswänden, abstellen
  • Behälter vor der Leerung nicht zu lange der Kälte aussetzen


Unser Tipp:
Wer ganz sicher gehen möchte, kann angefrorene Abfälle vor der Abfuhr vorsichtig mit einem Spaten von den Seitenwänden der Tonne lösen. Die Männer in Orange dürfen aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen nicht in die Tonnen greifen.

Können Biotonnen in Ausnahmefällen, wie beispielsweise Eisglätte, gar nicht geleert werden, dürfen Mehrmengen bei der nächsten Abfuhr bereitgestellt werden. Bitte verwenden Sie für die Bereitstellung nur Papiersäcke und Kartons, damit eine Kompostierung dennoch gewährleistet ist.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK