Was muss RAUS aus den Biotonnen im Landkreis Würzburg?

Kein Bioabfall sind gemäß unserer Bekanntmachung insbesondere:

  • Asche (auch Holzasche)
    Das darf nicht in die Biotonne:
  • Blumengebinde mit nichtorganischen Teilen (z.B. Styropor, Schaumstoff)
  • Eier / Eierschalen
  • große Mengen Erde
  • Fäkalien
  • Fischgräten
  • Fisch-und Fleischreste
  • gekochte Küchenabfälle
  • Haare
  • Hygieneartikel (Taschentücher etc.)
  • Kataloge und Hochglanzpapier
  • Kehricht und Staub
  • Kleintierstreu
  • Knochen
  • Obst- und Gemüsenetze
  • Öle und Fette (z.B. Frittierfett)
  • Plastik bzw. Kunststoffe (auch keine umweltfreundlichen oder kompostierbaren Plastiktüten)
  • Salatreste (mit Dressing)
  • Schlachtreste wie Innereien, Häute, Haare und Federn
  • Staubsaugerbeutel
  • Tierfutterreste mit Fleisch-und Fischbestandteilen
  • Tierkadaver und deren Teile
  • Tierkot (z.B. von Hunden und Katzen)
  • Verpackungen aus Kunststoff
  • Windeln
  • Wurzelstöcke ab 25 cm Durchmesser
  • Zigarettenkippen und -asche

Hier fehlt etwas? Dann gib deinen Suchbegriff gleich hier ein!