Was darf REIN in die Biotonnen im Landkreis Würzburg?

Abfälle für die Biotonne im Landkreis Würzburg sind beispielsweise:

  • Apfelbutzen
    Das darf in die Biotonne:
  • Bananenschalen
  • Baumrinde
  • Blumenerde
  • Brotreste
  • Fallobst
  • Früchte (gespritzt / ungespritzt)
  • Gebäckreste
  • Gemüseabfälle (roh)
  • Gemüseputzreste (roh)
  • Getreide
  • Heu
  • Kaffeefilter
  • Kaffeepads (ohne metallische Bestandteile, z. B. Senseo)
  • Kaffeesatz (mit Filter)
  • Kakteen
  • Kartoffeln / Kartoffelschalen (roh)
  • Kastanien
  • Kerne (z. B. Avocadokerne / Nektarinenkerne etc.)
  • Küchenabfälle (roh, pflanzlich)
  • Küchenkrepp / Küchentücher aus Papier (verschmutzt)
  • Nüsse / Nussschalen
  • Obstabfälle und -reste (roh)
  • Obstschalen (gespritzt / ungespritzt)
  • Orangenschalen
  • Orchideen
  • Pflanzenreste
  • Sägemehl / Sägespäne (von unhandeltem Holz)
  • Salatblätter (ohne Dressing)
  • Servietten aus Papier (unverschmutzt)
  • Stroh
  • Südfrüchte (gespritzt / ungespritzt)
  • Teebeutel
  • Teesatz
  • Teichschlämme (feucht oder getrocknet)
  • Tomaten (roh)
  • Zierpflanze (klein)
  • Zitrusfrüchte (gespritzt / ungespritzt)
  • Zwiebeln / Zwiebelschalen (roh)


Dein Abfall ist nicht dabei? Dann gib deinen Suchbegriff gleich hier ein!