Mülltrennung lernen mit Spaß und Magie

Umwelt-Theater des team orange

Was passiert, wenn Müll unsortiert in die Tonne gestopft wird? Im diesjährigen Umwelt-Theater des team orange bekommt die Restmülltonne Bauchschmerzen – und die Kinder zögern nicht lange, ihr zu helfen: Zusammen mit Christian Perleth alias Zauberer Zappalott sortieren sie den Abfall fürs Recycling in die richtigen Tonnen und zurück bleibt eine fast leere – und bauchschmerzenfreie – Restmülltonne.

2018_Umwelt-Theater Unteraltertheim
Rund 70 Kinder aus den Kindergärten Unter- und Oberaltertheim ließen sich vom Stück „Zappalott und die Mülltonne“ bezaubern und lernten dabei viel über Mülltrennung und Müllvermeidung. Hintere Reihe (v.l.n.r.): Prof. Dr. Alexander Schraml (Vorstand des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg), Christian Perleth alias Zauberer Zappalott, Adolf Hemrich (1. Bürgermeister Gemeinde Altertheim), Landrat Eberhard Nuß

Natürlich geht es dabei alles andere als ernst zu, es wird gezaubert, gealbert und gesungen. „Damit steht das Stück ‚Zappalott und die Mülltonne‘ ganz in der inzwischen schon elfjährigen Tradition des Umwelt-Theaters des team orange“, erklärt Landrat Eberhard Nuß. „Dessen Ziel ist es, Drei- bis Sechsjährigen mit Spaß die Themen Mülltrennung und Müllvermeidung nahe zu bringen.“

Dass das hervorragend funktioniert, zeigte sich bei der heutigen Vorstellung im Kindergarten Unteraltertheim, der in diesem Jahr als einer von insgesamt zehn Kindergärten an dem pädagogischen Angebot teilnimmt. Gemeinsam mit Landrat Eberhard Nuß, 1. Bürgermeister Adolf Hemrich und dem Vorstand des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg, Prof. Dr. Alexander Schraml verfolgten 70 Kinder das Stück gebannt, zauberten, sangen und tanzten und lernten auf diese Weise spielerisch, welche Abfälle in die schwarze, braune und blaue Tonne sowie in den Gelben Sack gehören, um ein Recycling zu ermöglichen.

2018 nehmen folgende Kindergärten am Umwelt-Theater teil: Kindergarten St. Thekla (Ochsenfurt), Kindergarten Böttigheim, Evang. Kindergarten Reichenberg, Kindergarten St. Laurentius (Zell a. Main), Ahorn-Kindergarten (Gramschatz), Kindergarten Unteraltertheim, Kindergarten St. Michael (Estenfeld), Kindergarten St. Norbertus (Waldbrunn), Kindergarten St. Michael (Kirchheim), Kath. Kindergarten Riedenheim.

 

Ihr Ansprechpartner

KundenCenter

Am Güßgraben 9
97209 Veitshöchheim

0931 / 6156 400
0931 / 6156 400
E-Mail schreiben

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK